logo
#1

RE: Theodor Strom

in andere Erzähler, die auch nicht vergessen werden sollten 03.06.2006 09:21
von Zwilli | 1.389 Beiträge | 1389 Punkte

Theodor Storm
Storm wurde am 14.9.1817 in Husum geboren. Er stammte aus einer alten holsteinischen Patrizierfamilie, der Vater war Advokat. Er besuchte die Gelehrtenschule in Husum, dann ein Gymnasium in Lübeck. Anschließend studierte er von 1837-1842 Jura in Kiel und Berlin und wurde 1843 Rechtsanwalt in Husum. Storm mußte während der dänischen Besetzung die Heimat verlassen und kehrte nach Aufenthalten in Potsdam (1852) und Heiligenstadt (1856) erst 1864 nach Holstein zurück. Storm wurde 1867 Amtsrichter und 1879 Amtsgerichtsrat.

Storm starb am 04.07.1888 in Hademarschen/Holstein.

Bedeutender deutscher Novellist und Lyriker. Als Erzähler (58 Novellen) anfangs nicht frei von Sentimentalität, allmählich immer herber, dramatischer werdend.





Der kleine Häwelmann auf Projekt-Gutenberg.de


nach oben springen

#2

RE: Theodor Strom

in andere Erzähler, die auch nicht vergessen werden sollten 07.08.2010 12:18
von Allerleirauh | 91 Beiträge | 143 Punkte

Meine Mann hat ein sehr altes Buch mit seinen märchenhaften Erzählungen
In Bulemanns Haus
Der Spiegel des Cyprianus
Die Regentrude

Hat schon mal jemand hier diese Geschichten vorgelesen oder nacherzählt?
Sie scheinen ein bisschen Aufwand wert zu sein, aber sind doch relativ lang.



[ Editiert von Allerleirauh am 07.08.10 12:20 ]


Das wunderbarste Märchen ist das Leben selbst.

Hans Christian Andersen
nach oben springen

#3

RE: Theodor Strom

in andere Erzähler, die auch nicht vergessen werden sollten 08.08.2010 18:16
von Gemini | 11.637 Beiträge | 12100 Punkte

Interessant, als Programm hatte ich den noch nicht.Ich finde, man muss sich erst in den Stormton einlesen,aber dann ist man gefangen und süchtig.
Der Spiegel des Cyprianus ist doch ziemlich lang und stirbt da nicht ein Kind? is ja dann nichts für Tante Tina...
Ist aber schon ewig her, dass ich das gelesen hatte.

Die Regentrude ginge wohl, allerdings will sich für mein Empfinden der Erzählton ziemlich anspruchsvoll erarbeiten lassen, nicht dass man ins Niedliche kippt. da sind ETA Hoffmann oder Kant fast einfacher zu erarbeiten.

Aber als Nacherzählung kann man ja den Text so gestalten, dass er einem liegt. Er ist auch auf Gutenberg zu finden - da kann man so schön copy/paste und dann bearbeiten...


Liebe Grüße
Bettina

Rezitante und Musäusfan-ny
nach oben springen

#4

RE: Theodor Strom

in andere Erzähler, die auch nicht vergessen werden sollten 09.08.2010 11:05
von Allerleirauh | 91 Beiträge | 143 Punkte

Das mit dem copy/paste ist eine interessante Idee!
Ich denke, dass die Regentrude sich am ehesten zur Nacherzählung eignet. Sie steht auch dem Volksmärchen am nächsten.
Die Trude und das Feuermännchen sind sehr archaische Gestalten, die menschlichen Protagoniten erwachsene Leute. Ein süsslicher Erzählton wäre bestimmt völlig unangebracht, da hast du Recht.


Das wunderbarste Märchen ist das Leben selbst.

Hans Christian Andersen
nach oben springen

#5

RE: Theodor Strom

in andere Erzähler, die auch nicht vergessen werden sollten 09.08.2010 12:06
von Gemini | 11.637 Beiträge | 12100 Punkte

Das ist bei der Regentrude ja weniger zu erwarten als bei dem Spielgeldingens.
Die Regentrude, gabs mal einen DEFA-Märchenfilm, 70er Jahre glaub ich, oder sogar 80ger; der war gut, relativ dicht dran am Werk für DDR-Verhältnisse. Ein bisschen vom Sozialismusgedanken musste ja immer rein seit Ende der 60er Jahre.
Muss ich mal gucken, ob es den als DVD gibt...
ja gibts bei Amazon.

Aber guck mal, was ich hier gefunden habe:

http://www.gratis-hoerspiele.de/theodor-...die-regentrude/

Ich höre mir sowas ja immer gern an, so merkt man gleich die Fehler, die andere machten und macht zumindest die nicht selbst ...

Bei der Regentrude gefällt mir die Nähe zu den alten Religionen - das kommt vielleicht, weil ich gerade selbst an einer solchen Gestaltung sitze. Als brave Grimmschülerin ist mir die Verbindung von Mythe und Märchen samt Sprücheweisheit ja ein besonderes Anliegen.


Liebe Grüße
Bettina

Rezitante und Musäusfan-ny
nach oben springen

#6

RE: Theodor Strom

in andere Erzähler, die auch nicht vergessen werden sollten 10.08.2010 11:05
von Allerleirauh | 91 Beiträge | 143 Punkte

Das Hörbeispiel werde ich mir gönnen, wenn ich etwas Ruhe habe- nach den Ferien.
Die Wurzeln der Märchen sind ungeheuer interessant- bei den Volksmärchen sind sie natürlich viel deutlicher als bei den Kunstmärchen. Kunstmärchen sagen dafür viel über die Befindlichkeit der Menschen in ihrer Entstehungszeit.


Das wunderbarste Märchen ist das Leben selbst.

Hans Christian Andersen
nach oben springen

#7

RE: Theodor Strom

in andere Erzähler, die auch nicht vergessen werden sollten 16.08.2010 20:57
von Leselust | 2.098 Beiträge | 2098 Punkte

Die Regentrude hab ich mal vorgelesen, mit gutem Erfolg. Ist ja das Ökomärchen schlechthin: der frühkapitalistische Raffke mit seiner Monokultur verdirbt der Regentrude die Laune. Abgesehen davon: ein zauberhaft schönes Märchen mit viel Phantasie. Eigentlich sollte man das viel öfter lesen.

nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Knecht Ruprecht
Erstellt im Forum Mythologie von Gemini
1 09.11.2019 19:13goto
von William • Zugriffe: 1167
Baum des Lebens und andere
Erstellt im Forum Mythologie von Gemini
9 28.09.2019 11:49goto
von Katina • Zugriffe: 2938
Kitsch, was ist das eigentlich?
Erstellt im Forum Definitionen und Erklärungen von Gemini
0 26.09.2006 22:47goto
von • Zugriffe: 1882
Der Wind in den Weiden
Erstellt im Forum märchenhafte Fernsehserien von Gemini
0 21.07.2006 16:37goto
von • Zugriffe: 992
Mythos versus Logos ?
Erstellt im Forum Mythologie von Gemini
0 22.04.2006 14:06goto
von • Zugriffe: 918
Biografisches
Erstellt im Forum Andersenmärchen von Gemini
2 26.05.2007 10:11goto
von • Zugriffe: 1303
Was sind eigentlich Elfen?
Erstellt im Forum Mythologie von Gemini
0 03.07.2005 06:16goto
von • Zugriffe: 995

Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Jette
Besucherzähler
Heute waren 3 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 784 Themen und 3469 Beiträge.


Besucht mich auch durch klick aufs Bild



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de