logo
#1

RE: folgende e-mail erhalten

in Märchenerzähler 09.08.2005 22:29
von Gem | 1.284 Beiträge | 1284 Punkte

Guten Tag ...!


"Es waren einmal zwei Brüder, die waren gar ungleich. Der eine strebte nur nach Geld und Reichtum, der andere aber, suchte Liebe zu geben und zu empfangen. Der Ältere, der nach Reichtum strebte, sprach zu seinem Bruder: "Tue es mir gleich, such dir ein reiches Mädchen und so kannst Du dich ins gemachte Bett legen. Nimmst Du aber das Röschen aus dem Radieschengarten, so sind wir fortan getrennte Leute." Doch so sehr der jüngere Bruder ihn auch mochte und so schwer ihm ums Herz war, so konnte er doch diesem Wunsch nicht nachkommen, denn das Mädchen seiner heimlichen Wahl hatte nichts weiter als seinen Fleiß und zwei Blumentöpfe auf dem Fensterbrett.



So machte er sich denn, um den Zwiespalt seines Herzens zu heilen, auf den Weg zu einer wunderbaren Quelle, von der es hieß, daß sie die Seele kräftige und jeden Kummer heile.

Er drang in den verrufenen Wald von Frau Lora ein, worin die Quelle lag, fand sie und sank nieder, um von dem heilkräftigen Wasser zu trinken. Als er getrunken hatte, fühlte er sich gekräftigt, ruhig und neuen Muts ... "

... das Märchen geht am Ende dieser Email noch weiter!


Brauchen Sie auch Lösungen für ein Leben,
in dem Sie sich glücklich und zufrieden fühlen,
geborgen und geliebt,
erfolgreich und wohlhabend und
gesund und harmonisch?

Wer nach Lösungen sucht, findet sie auch. Gute Lösungen erzeugen ein Wohlgefühl und Freude, sind einfach und wirkungsvoll.
Entdecken Sie, wie Sie Ihre Aufgaben, die Ihnen am Herzen liegen, meistern können. Das Märchen und die Lichttätigkeit können dabe eine wertvolle Hilfe sein.


Das diesjährige

Sommer-Festival

von Montag 1. August bis Freitag 12. August 2005 in D-32602 Vlotho,


bietet Ihnen ganz besonders solche Möglichkeiten, denn das Motto dieser festlichen Tage ist:

Vertraue in Deine Herzenskraft und verwirkliche in Deinem Alltag:
Glück, Liebe, Erfolg und Gesundheit.


Das Troubadour Sommer-Festival bietet Ihnen einen wunderschönen und spirituellen Rahmen,

~> worin Sie sich eine Zeit der Entspannung,
der Erholung und der Besinnung gönnen,

~> worin Sie sich aktiver der schöpferischen Seite
Ihres Lebens widmen können

~> und Sie Ihre seelisch-geistigen Ziele vertiefen,
Ihre sehnlichsten Wünsche erkennen und realisieren können.

Diese Tage werden wir festlich-fröhlich verbringen, aber ebenso betrachtend aus spirituellem, lebensnahem Blickwinkel und durch eine Vertiefung der wahrgenommenen Lösungen mit dem Licht-und Lebenstraining.

Diesmal ist das Seminar kostenlos, vorausgesetzt Sie sind bereit, mitzuhelfen, das Märchen-Zentrum in Haus und Garten zu verschönern. Dies werden wir überwiegend am Nachmittag tun.

Ist dieser Tausch der Dienstleistungen für Sie interessant?
Sie wissen ja: "viele Hände schaffen ein rasches Ende". Und so würden wir uns sehr freuen, Ihnen das zukommen zu lassen, was wir Ihnen geben können und sind dankbar für die Dienste, die Sie uns dafür geben.

Was gibt es zu tun?

Von Mittagessen kochen, Fenster putzen, Vorhänge abnehmen, waschen, bügeln bis hin zu Maurer- und Elektro- Fliesenlegerarbeiten, Gartenarbeiten, alles, was wir zur Zeit nicht schaffen.

Nach dem Abendbrot gibt es noch Märchen am Lagerfeuer und andere musische Veranstaltungen, die Seele und Geist verwöhnen.

Sie wollen sich so einen besonderen Urlaub gönnen? Dann melden Sie sich gleich an. Ob Sie nun einzelne Tage oder die ganze Zeit kommen wollen, das liegt bei Ihnen.

Sie sind schon verplant
und möchten trotzdem helfen?
Womöglich gehören Sie aber zu denjenigen, die gerne kommen würden, aber keine Zeit haben. Vielleicht klappt's ja ein anderes Mal und Sie möchten auf eine andere Weise helfen: mit einer Spende für das benötigte Material, oder vielleicht haben Sie Material, das Sie uns gerne zur Verfügung stellen wollen?

Es werden noch gebraucht:

1. Aussenfarbe weiss,
2. Elektro-Kabel,
3. Zwei Besen zum Fegen des Hofes,
4. 36 qm PVC Bodenbelag, am Liebsten in Samt-Rot, (wurde bereits gespendet!)
5. weisse Farbe zum Streichen der Räume innen, und vieles mehr.

Rufen Sie mich bitte an, wenn Sie Material spenden möchten.
Telefon: 05733-962410 oder 05733-877331.

Was bekommen Sie dafür?

Wir geben Ihnen je nach Umfang der Spende einen Wertgutschein, den Sie für Schriften aus unserem Verlag nach Ihrer Wahl und für das Power-Seminar einlösen können.

Wohin können Sie
die finanzielle Unterstützung überweisen?
Dresdner Bank
BLZ: 490 800 25
KTO: 02 505 769 00
Inh: Monika Zehentmeier

Bitte teilen Sie uns Ihre Tel. Nr. und Adresse mit, damit wir mit Ihnen das best geeignetste Gegengeschenk auswählen und es Ihnen zusenden können.

Wenn Sie noch Fragen haben, rufen Sie mich an unter
Tel.: 05733 - 962410 oder 05733 - 877331

So wünschen wir jetzt allen, die auf irgendeine wohltuende Weise anderen helfen und auch uns, dass die gegebene Hilfe um ein vielfaches zurückkommt, als sie gegeben wurde und Sie Ihren Zielen, nach denen Sie sich sehnen, auf die best geeignetste Weise näherbringt.

Mit Märchen- und lichtvollen Grüßen

Monika Zehentmeier
monika-zehentmeier@maerchen-zentrum.de

für die Verantwortlichen im Märchen-Zentrum




P.S. Fortsetzung des Märchens:

"... und erhob sich und wie er sich so umschaute, da sah er einen Felsen in der Nähe und darin eine Höhle und aus der Höhle heraus trat ein Zwerg, der sprach zu ihm: "Wenn du Mut hast, so folge mir." Der Jüngling folgte dem Zwerg in die Höhle und sie gelangten vor ein großes Tor, darüber stand in alten Buchstaben geschrieben:

Stehst du hier vor, so gehe stracks durchs Tor.

Der Zwerg zog einen goldenen Schlüssel hervor und öffnete das Tor. Und als es aufsprang, da war´s dahinter ganz licht und hell und hoch in dem Gang und man konnte in einen Garten blicken, in dem standen die schönsten Bäume, mit reifen, vollen Früchten und es war ein ewiger Frühling dort. Auf den Sträuchern saßen goldene Vögel, sangen und redeten untereinander mit Menschensprache. Der Jüngling ging weiter und sah in der Ferne eine Rosenlaube, darin saß eine hohe, wunderschöne Frau und er schritt auf die Laube zu und erkannte, daß es die Göttin Lora war, die Herrin dieses Gartens und des Waldes. Und sie sprach freundlich zu ihm: "Ich kenne dich schon seit langem und ich weiß wohl, wie treu du liebst, darum gebe ich dir diese wundersame Rose der Liebe und der Treue, solange du sie in Ehren hältst, wird das Glück bei Dir einziehen und Du und Deine Frau werdet einander immer lieber gewinnen, fleißige, liebreizende Kinder werden Euch geboren, ihr werdet allzeit in Liebe leben, bis ihr dann zum Lebensende so gemeinsam und vereint in das Grab sinken werdet, wie ihr gelebt habt. Gehe nun, und lebe." Und sie gab ihm die Rose.

Der Jüngling verabschiedete sich dankbar für die Gabe und diese milde Prophezeihung der Herrin der Gartens und küßte den goldenen Saum ihres Kleides. Dann führte ihn der Zwerg zurück durch den Garten und rechts und links am Weg sahen sie wieder die reifen Früchte auf den Bäumen, die sich verlockend im Winde wiegten und der Zwerg sprach zu dem Jüngling: "Pflücke dir nur so viel wie du nehmen möchtest und in Deine Taschen passen und trage es nach Hause zu Deiner Braut. Ich helfe Dir dabei."

Dieses Märchen ist veröffentlicht im Büchlein: "Die Lebensgesichter der Frau Holle". Sie können es bei mir beziehen für 7.50 € zzgl. Versand 2 €

Leider sehr knapp der Termin, aber vieleicht nutzt er ja trotzdem jemanden...
liebe Grüße
Gem-ini


[ Editiert von Administrator Gemini am 17.02.07 1:44 ]


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Engel und Engelkult
Erstellt im Forum Mythologie von Gemini
2 17.05.2011 06:35goto
von • Zugriffe: 2102
theoretisches für Erzähler
Erstellt im Forum Märchenerzähler von Gemini
2 26.05.2007 15:45goto
von • Zugriffe: 1001
Die Nachtigall
Erstellt im Forum Andersenmärchen von PiaM
0 25.05.2007 15:13goto
von • Zugriffe: 500
Das Wasser des Lebens
Erstellt im Forum Mythologie von Gemini
2 28.09.2018 19:28goto
von Martha • Zugriffe: 796
Glasberge
Erstellt im Forum Mythologie von Gemini
1 16.09.2018 05:49goto
von Robert • Zugriffe: 1735
wassilissa-die wunderschöne Deutung
Erstellt im Forum russische und georgische Märchen von mande
0 16.12.2006 15:07goto
von • Zugriffe: 2298
Der Wind in den Weiden
Erstellt im Forum märchenhafte Fernsehserien von Gemini
0 21.07.2006 16:37goto
von • Zugriffe: 852
Epos keltischen Ursprungs Tristan und Isolde
Erstellt im Forum Nationalepen von Gemini
1 12.07.2006 19:11goto
von • Zugriffe: 1178
Ausbildungsmöglichkeit
Erstellt im Forum Märchenerzähler von Gemini
3 11.07.2006 12:46goto
von • Zugriffe: 1033

Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Jette
Besucherzähler
Heute waren 2 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 758 Themen und 3231 Beiträge.


Besucht mich auch durch klick aufs Bild



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de