logo
#1

RE: Ausbildungsmöglichkeit

in Märchenerzähler 09.05.2006 15:23
von Gemini | 11.637 Beiträge | 12100 Punkte

eine mail erhalten, die vieleicht von Interesse ist:

Guten Tag !

Ich weiß zwar nicht, wie das Wetter gerade bei Ihnen ist, aber hier bei uns im Weserbergland, umgeben von "Natur pur", saftigen Wiesen, schönen Wäldern, sprießenden Bäumen sowie blühenden Sträuchern und - last but not least - klarblauem Himmel strahlt die Sonne so richtig warm und freundlich auf die Erde herab.

Kurzum - der Frühling scheint sich seinen Weg endlich zu bahnen und nicht umsonst heißt es ja:
"Alles neu macht der Mai!"

Aber wie steht's bei Ihnen?
Haben Sie Lust auf ein Abenteuer, das Ihr Leben positiv verändern könnte?

- Möchten Sie sich als langjährige/r ArbeitnehmerIn beruflich verändern und endlich das tun,
was Ihrem Herzens-Wunsch und Ihren wahren Neigungen entspricht?

- Sind Sie noch jung und suchen eine berufliche Orientierung mit Weitblick, abseits von konventionellen Wegen?

- Sie sind Rentner oder Rentnerin und suchen eine sinnvolle Beschäftigung,
bei der Sie all Ihre Fähigkeiten und Begabungen mit Freude und innerer Erfüllung einbringen können?

Vielleicht gibt es ja noch andere Kriterien, die auf Sie zutreffen, ein solches Abenteuer zu wagen, aber ich bin sicher, dass wir Ihnen helfen können, denn wir bieten Ihnen einen

PRAKTIKANTEN-Platz in unserem Märchen-Team in Vlotho an!
--------------------------------------------------------------------------

Sie werden in dieser Zeit ...

... mitleben und mitarbeiten in einer seit 1983 bestehenden Gemeinschaft mit Familien und Einzelpersonen von derzeit 8 im Herzen jung gebliebenen Erwachsenen im Alter von 42 bis 70 Jahren, 6 Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Alter von 14 bis 20 Jahren und 3 Kindern im Alter von 8 bis 12 Jahren.

... im Rahmen des Märchen- und Lichtimpulses immer besser Ihre eigenen Fähigkeiten und wahren Stärken entdecken und entfalten, die sowohl Ihnen als auch Ihren Mitmenschen innere Erfüllung und Bereicherung schenken werden, sei es im Bereich des künstlerisch-darstellenden, des therapeutischen, des organisatorischen, des handwerklich-gärtnerischen oder des sozialen..

... die unerschöpfliche Weisheit dieses freilassenden Märchen- und Lichtimpuls ganz praktisch im Alltag kennen und anwenden lernen, bei der Arbeit, in Festen, Seminaren und nach Wunsch und Absprache auch in Schulungen.


Sie können jederzeit damit beginnen mit zunächst einer Probezeit von 3 Monaten. In dieser Zeit werden Sie oder wir entdecken, ob Sie die inneren Voraussetzungen mitbringen oder entwickeln möchten bzw. ob diese Lebens- und Arbeits-Gemeinschaft mit dem Märchen- und Lichtimpuls Ihrem Herzens-Wunsch entspricht. Falls dem so ist, dann wird die Praktikanten-Zeit bis zu einem Jahr erweitert. Danach ist auch eine Aufnahme im Märchen-Team als freiberufliche/r MitarbeiterIn möglich.

Voraussetzungen, allgemeine Fragen und weitere berufliche Möglichkeiten am Ende der Praktikanten-Zeit müssten in einem Telefonat und auf jeden Fall in einem persönlichen Gespräch in Vlotho erläutert werden.

Besonders empfehlenswert und eine wichtige Voraussetzung ist das Märchen-Erlebnis-Set, mit dem Sie sich ein umfassendes Bild des Märchen- und Lichtimpulses machen können, der die Grundlage dieser Lebens- und Arbeits-Gemeinschaft bildet:
http://www.maerchen-zentrum.de/maerchenerlebnisset/


Sie erreichen mich unter folgenden Telefonnummern:
-------------------------------------------------------------
Festnetz: 05733 - 960194 (vormittags 9.30 bis 13.00 Uhr, sonst AB)
Mobil: 0173 - 1718213 (fast jederzeit erreichbar)

Mit freundlichen Grüßen,
Karlheinz Schudt

Für das Team vom Troubadour Märchenzentrum e.V.


PS: Falls Sie noch Menschen in Ihrem Umfeld kennen, denen einen solche Tätigkeit Freude machen könnte, dann sprechen Sie sich doch bitte an oder leiten einfach dieses E-Mail an sie weiter. Herzlichen Dank!


nach oben springen

#2

RE: Ausbildungsmöglichkeit

in Märchenerzähler 09.06.2006 12:23
von Zwilli | 1.389 Beiträge | 1389 Punkte

eine mail erhalten, die vieleicht von Interesse ist:
Guten Tag !


Es lebte einmal ein großer und mächtiger König, der liebte es über alle
Maßen, am Abend, nach einem anstrengenden Tag, all seine Sorgen und
Mühen des Regierens zu vergessen und sich bei den heiteren, besinnlichen
und weisheitsvollen Geschichten und Märchen der Welt zu entspannen.
So ging er allabendlich, wenn die Sonne untergegangen war, in das
Gemach zu seiner Braut, der Königin ein und ließ sich dort bei Wein und
allerlei süßen Köstlichkeiten bequem auf dem Diwan nieder.
Wenn das geschehen war, trug eine vertraute Dienerin des Königs
liebstes Buch herein. Nachdem das Buch der Märchen und Geschichten auf einem
Tisch abgelegt war, musste die Königin ihm daraus vorlesen. Der König
lauschte dann aufmerksam und voll freudiger Erwartung den wunderbaren
Erzählungen.
Und auch an diesem Abend fing die Königin wieder an zu erzählen:


Es war einmal eine Königin, die regierte ihr Land weise und gerecht
und sie war mildtätig gegen ihr Volk. Sie lebte mit ihrer einzigen
Tochter alleine im Schloss. Diese Tochter war der Quell ihrer Freude und sie
ließ dem Kinde die beste Erziehung, die weisesten Lehrer und die
vorzüglichste Schulung zukommen, die man sich nur denken kann. So wuchs die
Königstochter heran, ward guter Dinge und achtsam auf jedermann.

Als sie eine schöne Jungfrau geworden war, sprach die Mutter eines
Tages zu ihr: 'Meine liebe Tochter, die Zeit des Abschieds ist gekommen.
Um dich auf dein zukünftiges Amt als Königin vorzubereiten, wirst du 3
Jahre lang auf Wanderschaft gehen und dir, als Prinzessin unerkannt,
die Welt besehen.

In dieser Zeit aber sollst du ganz besonders wahrnehmen:

* wie man ein gesundes und harmonisches Leben führt
* wie man im Leben erfolgreich wird
* wie man eine erfüllte Liebes-Beziehung lebt
* und schlussendlich, wie man seines Lebens Glück findet...'


Was nun die Königstochter alles auf ihrer Wanderschaft erlebte, konnten
die Besucher des Märchen- und Lichtfestivals 2006 in märchenhafter
Stimmung, während der LANGEN NACHT DER MÄRCHEN im Haus Rineck erfahren!

Zurückblickend auf dieses sehr gelungene Märchen- und Lichtfestival,
möchte ich allen Beteiligten und Gästen nochmals von Herzen danken für
die Beiträge und Ihre begeisterte Teilnahme. Dass die Märchen nicht nur
Erzählungen für Kinder sind, hat am vergangenen Samstag wieder einmal
DIE LANGE NACHT DER MÄRCHEN für Erwachsene gezeigt. So wurden die Zuhörer
3 ½ Stunden lang mit Erzählungen aus aller Welt in das Land der Märchen
versetzt.

Die Geschichte in der Geschichte, in der Geschichte? diese Erzähl-Kunst
beherrschte einst die Wesirs Tochter Sherezade, in den Märchen von 1001
Nacht, über die Maßen gut. Doch auch heutzutage sind Erzähler
unterwegs, die es verstehen, diese wertvolle Kunst einzusetzen, um die
weisheitsvollen Botschaften des Märchens den Menschen näher zu bringen.
Begleitet von unvergesslichen Harfenklängen und
Querflöten-Improvisationen wurde diese Märchen-Nacht somit ein herausragendes Erlebnis.

Wie viel Freude diese Erzähl-Nacht, trotz Lampenfieber und natürlicher
Aufgeregtheit, den beteiligten Erzählern gemacht hat, kann man nur
schwer beschreiben, denn ein solches gemeinsames und großartiges Erlebnis
zu gestalten, ist ohnegleichen. Es stärkt noch lange Zeit, über die Tage
des Beisammen-Seins hinaus, das Gemüt und die Herzen der Menschen.


Wollen auch Sie Märchen erzählen lernen?

Sich dabei weiterentwickeln und die noch schlummernden Talente, Ihre
ureigenen Fähigkeiten und Möglichkeiten entdecken,

oder eine große ungeahnte Entfaltung erleben in dem Bereich Ihrer
Persönlichkeit und auf dem eigenen inneren Entwicklungsweg,

und gleichzeitig für die Unterhaltung der Mitmenschen einen wertvollen
kulturellen, sozialen und spirituellen Beitrag leisten?


Dann melden Sie sich doch noch gleich zum Einführungs-Seminar der
Märchen-ErzählerInnen-Ausbildung vom 15. bis 18. Juni 2006 an.
Märchen-Erzählen ist ein Beruf, der wieder gefragt ist und der Ihnen
als Neben- oder sogar als Hauptberuf ein Einkommen ermöglicht.

Unter dem angegebenen Link erfahren Sie mehr über das
Einführungs-Seminar und hier können Sie sich auch anmelden:

http://www.maerchen-erzaehler.de/einfuehrungsseminar/


Sie sind herzlich willkommen!
Wir freuen uns auf Sie!
Und darauf den Kreis der Erzähler mit einigen kompetenten und
freundlich gesonnenen Menschen zu erweitern.



Herzliche Grüsse,

Marita Schindler und Karlheinz Schudt
Die Ausbildungs-Leiter
Tel.: 05733-962411 oder 0173-1718213


nach oben springen

#3

RE: Ausbildungsmöglichkeit

in Märchenerzähler 09.06.2006 12:32
von Zwilli | 1.389 Beiträge | 1389 Punkte

Sei doch kein Frosch,
Guten Tag !

Kennen Sie dieses Geschichte?

"Einst lebten in einem Teich ein paar Frösche, die sich vornahmen, den höchsten Berg zu erklimmen, um endlich einmal den Sonnenaufgang in seiner ganzen Pracht bewundern zu können. Sogleich machten sie sich auf den Weg. Schon nach einer kleinen Wegstrecke gaben die ersten auf und riefen: 'Den Gipfel des Berges erreichen wir nie, wir sind ja nur Frösche!' Nach einer Weile riefen wieder ein paar: 'Der Berg ist viel zu hoch, das ist unmöglich!' und blieben zurück. Schließlich, einige Stunden später, da keuchten die letzten: 'Die anderen haben bereits aufgegeben, warum sollten wir uns noch abhetzen für einen sinnlosen und verrückten Traum?' So kehrten auch sie wieder um.

Nur einer, ein einziger Frosch hüpfte ungeachtet der Ängste und Zweifel der anderen Frösche weiter. Was immer ihm die zurückgebliebenen auch zuriefen, wie sinnlos sein Unterfangen wäre und welche Gefahren ihm unterwegs begegnen könnten, er ließ von seinem Vorhaben nicht ab und erreichte schließlich den Gipfel des Berges, von dem er auch heute noch die wunderschönsten Sonnenauf- und Sonnenuntergänge bewundern konnte.

Wollen Sie wissen, warum gerade er es geschafft hat?
Ganz einfach - er war taub!"


Nun, haben Sie sich in dieser Geschichte entdeckt?
Sind Sie vielleicht unter denjenigen, die unterwegs eine Menge an Gründen finden, warum Sie niemals Ihr hohes Ziel im Leben erreichen können oder gehören Sie womöglich zu denen, die nur noch ihr höchstes Ziel im Sinn haben und sich von nichts, aber auch gar nichts vom Erreichen dessen ablenken lassen?

Sie zählen sich zu der zweiten Kategorie?
Dann herzlichen Glückwunsch! Sie sind einer von wenigen zuversichtlichen und lösungsorientierten Menschen, die heutzutage unterwegs sind. Hoffentlich bewahren Sie sich Ihre Zuversicht - auch und besonders in schwierigen Zeiten.

Sie meinen, sie gehören zu der ersten, heute weit verbreiteten Kategorie?
Ebenfalls meinen herzlichsten Glückwunsch! Denn Sie haben erkannt, welche Hürde, welches Problem Ihnen im Wege steht und können im Grunde nichts mehr anderes tun, als darüber hinweg zu springen oder es zu nutzen. Sie wissen ja, "Probleme sind Chancen in Arbeitskleidung." und nicht selten sind sie der größte Antrieb, unser Leben noch lebenswerter zu machen.

Ob nun zuversichtlich oder zögerlich - wir haben heute für Sie ein "Sommerschnäppchen", das es in sich hat und für beide "Kategorien" die richtige (Lebens-)Wegzehrung und Seelennahrung bietet!

Unsere Favoriten unter den Märchen-Fachzeitschriften, die von unseren Kunden immer wieder gerne gefragt werden, erhalten Sie heute für sage und schreibe nur 20,- Euro inkl. Versand! (Anstatt 33,25 Euro):blumeblueht:

Mehr über den Inhalt sowie die Bestellmöglichkeiten erhalten Sie auf unserer Internet-Seite:
http://www.maerchenzeitschrift.de/sommerschnaeppchen

Viel Freude beim Lesen!

Mit freundlichen Grüßen,
Karlheinz Schudt


nach oben springen

#4

RE: Ausbildungsmöglichkeit

in Märchenerzähler 11.07.2006 12:46
von Gemini | 11.637 Beiträge | 12100 Punkte

Urlaub für Körper,
.............Seele und Geist!



Guten Tag !

Könnten Sie sich vorstellen, einmal für einige Tage mit oder ohne Ihre Kinder einen entspannten und innerlich erfüllenden Urlaub zu verbringen, der nicht nur Seele und Geist nährt, sondern auch praktische Schritte für Ihr inneres persönliches Weiterkommen bzw. Ihre berufliche Neuorientierung bietet?

Sie meinen, dass die Kombination "Entspannung, innere Erfüllung" und "berufliche Weiterbildung bzw. Neuorientierung" nicht möglich ist?

Wir zeigen Ihnen in diesen Tagen, dass trotz aller scheinbarer Widersprüche dies Wirklichkeit werden kann. Neben vielen kulturellen Leckerbissen, sowie Lebensgeist und Lebenslust weckenden Momenten in einer wunderschönen Landschaft, gibt es ungeahnte und ungewöhnliche Lösungen für so manche individuelle und festgefahrene berufliche Situation (wirtschaftliche Notlage, Arbeitslosigkeit, Neuorientierung).

Aber nicht nur Erwachsene dürfen sich in diesen Tagen freuen, sondern auch für die Kinder gibt es ein erlebnisreiches und ansprechendes Ferienprogramm mit Märchen, Spielen und eine Menge Überraschungen.

Und wer nun meint, dass all diese innerlich und äußerlich nährenden Kostbarkeiten, sowie die beruflichen Geheimtipps und praktischen Anleitungen unerschwinglich sind, der täuscht sich gewaltig!

Was Sie tun müssen, um zum günstigen Selbstkostenpreis alle diese nahezu unbezahlbaren Leistungen während des Sommerfestivals 2006 in Anspruch zu nehmen, erfahren Sie unter:

http://www.maerchen-zentrum.de/workshop

Wir stehen Ihnen für alle Fragen selbstverständlich zur Verfügung und freuen uns auf ein persönliches Kennenlernen während dieses nur einmal im Jahr stattfindenden Erlebnises!


Mit freundlichen Grüßen,

Karlheinz Schudt
Für das Troubadour Märchenzentrum e.V.


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Jette
Besucherzähler
Heute waren 3 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 758 Themen und 3247 Beiträge.


Besucht mich auch durch klick aufs Bild



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de