logo
#1

RE: am Katzentisch sitzen

in Redensarten und Sprichwörter 30.04.2006 20:59
von Zwilli | 1.389 Beiträge | 1389 Punkte

Katzentisch, so wurde der Extratisch genannt, der für uns Kinder auf großen Familienfeiern eingedeckt wurde.
Manchmal wird solcherart Tisch auch für flüchtige Gäste, Boten ect. zurechtgemacht, die so zwar bewirtet werden, aber nur im eingeschränktem Umfang und schnell wieder die Feier verlassen.
Warum aber hat diese Eindeckung den Kindern sehr gefallenden Namen Katzentisch, wo doch gar keine Katzen da sind?


nach oben springen

#2

RE: am Katzentisch sitzen

in Redensarten und Sprichwörter 01.05.2006 00:05
von HolySmokes | 7.719 Beiträge | 7719 Punkte

Vielleicht in Ahnlehnung daran, dass Katzen sich irgendwo zusammen rotteten und dann mit Küchenabfällen gefüttert wurden, Katzentisch im Sinne von: Separat, abgeschieden, nicht so nobel, etc.

Oder vielleicht wurden bei besonderen Anlässen der Tisch aus der Küche geholt, der sonst als Arbeitsfläche benutzt wurde, von dem dann der eine oder andere Happen für die Küchenkatzen abfiel?

Mehr fällt mir im Moment nicht ein!


nach oben springen

#3

RE: am Katzentisch sitzen

in Redensarten und Sprichwörter 01.05.2006 08:48
von Gemini | 11.637 Beiträge | 12100 Punkte

Der Katzentisch ist ein kleiner Tisch, an dem Hauskatzen, mitunter auch kleine Hunde gefüttert werden. Meist handelt es sich dabei um eine Miniatur eines normalen Tisches mit kurzen Beinen, sodass die Tiere ihn erreichen können. Solche Tische sind bereits aus der Antike bekannt und haben sich über die Jahrhunderte vor allem in den oberen Gesellschaftsschichten gehalten. In der feinen Gesellschaft kommen sie auch heute vor, zur Zeiten des französischen Hochadels waren sie am Hof allgemein üblich und befanden sich abseits der Tische im Speisesaal. Es gibt einige Gemälde, in denen sie abgebildet sind. (Romantik)
In der Umgangssprache ist der Katzentisch eine Bezeichnung für separate Plätze, die nicht zur eigentlichen Tischordnung gehören oder sehr ungünstig plaziert sind, etwa einen Extratisch, der Kindern (z.B. auf Feiern) oder dem Chauffeur vorbehalten ist. Als übertragene Redensart bezeichnet der Katzentisch auch einen separaten, herausgehobenen, aber wenig vorteilhaften Platz in einer Gemeinschaft, den Platz im Abseits, im 18. und 19. Jh. auch "schlechte Position, kümmerliche Versorgung, schlechte Kost".


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Der Schatten - eines der düsteren Andersenmärchen
Erstellt im Forum Andersenmärchen von Gemini
3 23.02.2019 01:52goto
von William • Zugriffe: 366
Die Geschichte von dem Gespensterschiff
Erstellt im Forum Märchen von Wilhelm Hauff von Leselust
0 19.10.2007 11:23goto
von • Zugriffe: 1168
Fliedermütterchen
Erstellt im Forum Andersenmärchen von Gemini
0 04.06.2007 21:58goto
von • Zugriffe: 869
Der Sandmann
Erstellt im Forum Andersenmärchen von Gemini
0 26.05.2007 21:55goto
von • Zugriffe: 596
Die Nachtigall
Erstellt im Forum Andersenmärchen von PiaM
0 25.05.2007 15:13goto
von • Zugriffe: 540
Baum des Lebens und andere
Erstellt im Forum Mythologie von Gemini
8 03.03.2019 01:25goto
von Katina • Zugriffe: 2778
Nr.108 Hans mein Igel
Erstellt im Forum Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm von Gemini
1 22.05.2007 09:57goto
von • Zugriffe: 1386
Was sind eigentlich Einhörner ?
Erstellt im Forum Mythologie von Gemini
7 03.03.2019 05:19goto
von Sarah • Zugriffe: 1618
Was sind eigentlich Hexen ?
Erstellt im Forum Mythologie von Gemini
4 23.10.2018 00:24goto
von Georgette • Zugriffe: 1511

Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Jette
Besucherzähler
Heute waren 6 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 768 Themen und 3351 Beiträge.


Besucht mich auch durch klick aufs Bild



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de