logo
#1

RE: Meine persönlichen Schätzchen

in Lieblingsmärchen 05.07.2005 22:27
von Myrachoja2 | 12 Beiträge | 12 Punkte

Wenn ich mir überlege, welches mein Lieblingsmärchen ist, kommt mit gleich eine ganze Liste in den Sinn. Dabei fällt mir auf, dass es sich dabei ausnahmslos um Kunstmärchen und nicht um Kulturmärchen handelt. (Die Entstehung der Kulturmärchen lässt sich meist kaum noch zurückverfolgen, und ihre Überlieferung erfolgte über Jahrhunderte vor allem mündlich. Die uns bekanntesten Kulturmärchen sind jene, welche die Gebrüder Grimm in so verdienstvoller Weise zusammengetragen und niedergeschreieben haben. Bei Kunstmärchen handelt es sich um Erzählungen von Dichtern wie Andersen, Hauff oder auch Ende, Preussler und vielen anderen mehr.)
Mein allerliebstes Märchen ist, glaube ich, „Augustus“ von Herrmann Hesse. Eine zauberhafte poetische Erzählung über das Geheimnis von geliebt werden und lieben.
Es ist ein ziemlich langes Märchen, aber ich denke, ihr findet es sicher irgendwo online oder sonst in einer altmodischen Buchhandlung oder Bibliothek.
Ja und dann kennt ihr sicher auch „die Möwe Jonathan“, diese wunderbare Parabel vom Aussenseiter, der unbeirrbar seiner Seelen- oder Herzensstimme folgte und dadurch schliesslich alle Begrenzungen sprengte.
Ein besonderer Favorit von mir sind „die kleinen Leute von Swabedoo“ (Verfasser unbekannt), jenem liebenswerten Völkchen, das kuschelige Pelzchen verschenkte, bis ... aber lest selbst. (Die Geschichte ist nicht sooo lang, ich könnte sie auch hier eintippen, falls der Platz reicht und ihr es möchtet.)
Ja, da fällt mir ein, in keiner dieser Geschichten gibt es Gute oder Böse, nur solche, die irren, oder Angst haben, oder es einfach nicht besser wissen, wie wir alle eben auch, zumindest zeitweise.

Alles Liebe
Myrachoja


nach oben springen

#2

RE: Meine persönlichen Schätzchen

in Lieblingsmärchen 05.07.2005 23:55
von Myrachoja | 2.981 Beiträge | 2981 Punkte

Habe jetzt grad entdeckt, dass die kleinen Leute von Swabedoo auch unter die-märchen.de.vu/ zu finden sind, dort wohnen sie allerdungs nicht in Swabedoo, sondern in Wippidu! Aber es sind dieselben, oder zumindest allernächste Verwandte!

Myrachoja


nach oben springen

#3

RE: Meine persönlichen Schätzchen

in Lieblingsmärchen 06.07.2005 00:05
von Myrachoja | 2.981 Beiträge | 2981 Punkte

Also die genaue Adresse heisst: http://die-märchen.de.vu/
Hoffe ich wenigstens ...
Myrachoja


nach oben springen

#4

RE: Meine persönlichen Schätzchen

in Lieblingsmärchen 07.07.2005 11:00
von Gemini | 11.637 Beiträge | 12100 Punkte

Myra, bei mir geht Dein link nicht, aber sieh mal, was ich gefunden habe, warum Dein Lieblingsmärchen plötzlich andernorts ist, bzw. war:

Wippidu oder Swabedoo ...

Gem-ini

[ Editiert von Administrator Gemini am 07.07.05 11:03 ]

Zitat
Verwendung von Marken auf Homepages

Von Norbert Knittlmayer

Die kleinen Leute von Swabedoo können aufatmen. Sie müssen nicht nach Wippidu umziehen. Das Schleswig-Holsteinische OLG (Urteil vom 19. Dezember 2000, Az.: 6 U 51/00 "Wortmarke Swabedoo") wies das Begehren des Inhabers der Wortmarke "Swabedoo" zurück, dem Betreiber einer privaten Homepage die Benutzung des Wortes "Swabedoo" auf seiner Homepage "peter-becker.de" zu verbieten, wo er das Märchen der Swabedooler nacherzählte. Das Gericht konkretisiert damit den Grundsatz, dass Unterlassungsansprüche aus dem Markengesetz nur bei einem Handeln im "geschäftlichen Verkehr" gegeben sind, für die Verwendung geschützter Marken im Internet. Ein solches Handeln erfordert eine Tätigkeit, die dazu dient, eigene oder fremde Geschäftszwecke zu fördern.
Das OLG München (Urteil vom 3. Februar 2000, Az.: 6 U 5475/99 "CDBench") vertritt die Ansicht, der Privatbereich werde generell verlassen, wenn sich der Internet-Auftritt ohne Zugangsbeschränkung faktisch an jedermann wendet. Hätte diese Rechtsauffassung des OLG München Bestand, würde schon auf Grund der Natur des Internet auch bei rein privaten Homepages grundsätzlich ein Handeln im geschäftlichen Verkehr vorliegen. Das OLG in Schleswig hat sich deshalb zu Recht nicht dem OLG München angeschlossen. Vielmehr stellt es auf eine einzelfallbezogene Beurteilung des Inhalts der Homepage ab, auf der die Marke verwendet wird.

Die Entscheidung ist aber kein Freibrief für die Verwendung geschützter Marken und Kennzeichen auf Websites. Insbesondere die Abgrenzung zwischen privaten und geschäftlichen Websites ist damit keineswegs abschließend geklärt. So soll nach Auffassung des Schleswig-Holsteinischen OLG eine Homepage auch dann rein privater Natur sein, wenn diese Links auf Seiten anderer Internet-Anbieter enthält, die geschäftliche Zwecke verfolgen, solange sich der Betreiber der Homepage den Inhalt dieser Websites nicht für seinen Internet-Auftritt zu Eigen macht. Die bloße Zugangsvermittlung zur Nutzung der anderen Websites durch so genannte "normale Links" sei keine Förderung der geschäftlichen Tätigkeit der Anbieter, auf deren Websites verwiesen wird. Diese an der Haftungsnorm des Gesetzes für die Nutzung von Telediensten (TDG) orientierte Argumentation ist jedoch markenrechtlich keineswegs zwingend. Die Förderung eines fremden Geschäftszweckes setzt nicht voraus, dass der Verwender der Marke auf die von ihm unterstützte geschäftliche Tätigkeit auch inhaltlich Einfluss hat.

Der Autor ist Rechtsanwalt bei Schmitz Knoth Wüllrich Marquard, Köln. Sie erreichen ihn unter: knittlmayer.skwm.com


nach oben springen

#5

RE: Meine persönlichen Schätzchen

in Lieblingsmärchen 07.07.2005 17:30
von Myrachoja2 | 12 Beiträge | 12 Punkte

Ach du liebes grosses Bisschen - da wckeln mir doch glatt sämtliche Hirnzellen ... weiterer Komentar überflüssig!
Also, ich könnte das Märchen von den kleinen Leuten wo auch immer (vielleicht sind sie eben überall) ja eintippen, was meinst du?
Ich besuche für ein paar Tage mein liebes, altes Mütterchen - werde da den Band der Tiermärchen durchforsten und werde bestimmt den einen oder anderen Tipp haben, wenn ich wieder zurück bin.
Noch etwas: Ich möchte Volksmärchen in keiner Weise abwerten. Sie sind ein wunderbares Kulturerbe und in ihrer tiefen, vielschichtigen, archetypischen Weisheit unüberbietbar.
Mir persönlich liegen die Kunstmärchen einfach näher, vielleicht, weil sie meine Phantasie mehr anregen und für mich irgendwie leichter zu verstehen sind.

Alles Liebe
Myrachoja


nach oben springen

#6

RE: Meine persönlichen Schätzchen

in Lieblingsmärchen 07.07.2005 18:01
von Gemini | 11.637 Beiträge | 12100 Punkte

Myra, das verstehe ich , habe ja viele Jahre lang die Kunstmärchen besonders geschätzt. Bis ich anfing, zu erzählen und bis ich diese gestaffelten Botschaften wahrnahm. Häufig ist ein Kunstmärchen ja ein wohlformuliertes Volksmärchen oder wenn gänzlich neu erzählt, eben eine gute Geschichte, die aber dann nicht so den versteckten Bezug zu alten Göttern oder altem Brauchtum, alten Geschichten hat. Gerade das, was einem verwunderlich vorkommt im Märchen und ein bischen unlogisch, trägt diese Bezüge.
Im Kunstmärchen ist alles wunderbar durchkonstruiert und die Handelnen haben richtige Charaktere erhalten, aber das Vielschichtige ist nicht mehr vorhanden, jedes Ding hat seinen Platz und seine Berechtigung.Und das wesentliche scheint mir, dass nur noch Kunstmärchen entstehen, denn es gibt die Erzählkultur und Lebensbedingungen nicht mehr, die Volksmärchen entstehen lies.


nach oben springen

#7

RE: Meine persönlichen Schätzchen

in Lieblingsmärchen 08.07.2005 06:50
von Gem | 1.284 Beiträge | 1284 Punkte

hier gehts zu den kleinen Leuten von wo auch immer

und über den Umzug nach Wippido kann man auch nachlesen

und der Peter Becker hat eine schöne Satire darüber geschrieben

aber zu dem Märchen, das ist wirklich allerliebst und tiefgründig


nach oben springen

#8

RE: Meine persönlichen Schätzchen

in Lieblingsmärchen 08.07.2005 07:23
von Elfe (gelöscht)
avatar

moin zwilli bei mir ist auf der seite nur gruen also keine kleine leute und oben links ein schoener spruch wem das laecheln fehlt fehlt ein flügel aber sonst ist die seite leer , hm da hab ich bestimmt was falsch gemacht .
gruss elfenlicht


nach oben springen

#9

RE: Meine persönlichen Schätzchen

in Lieblingsmärchen 08.07.2005 07:27
von Gem | 1.284 Beiträge | 1284 Punkte

Elfchen, vermutlich ist deine Leitung etwas langsamer, mußt du noch warten ... dann kommt es schon


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Liebling mein Herz lässt dich grüßen
Erstellt im Forum Ergänzung der Texte durch passendes Liedgut von Gemini
0 15.05.2014 12:59goto
von Gemini • Zugriffe: 218
Nr.108 Hans mein Igel
Erstellt im Forum Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm von Gemini
1 22.05.2007 09:57goto
von • Zugriffe: 1238
Nelson Mandela: Meine afrikan Lieblingsmärchen
Erstellt im Forum Bücher von Gemini
0 15.05.2007 20:42goto
von • Zugriffe: 496
Mein Märchen
Erstellt im Forum Märchenleser von Trillian
2 24.06.2006 07:48goto
von • Zugriffe: 952
Das Zeichen in meiner Hand von Kevin Henkes
Erstellt im Forum Bücher von Gemini
0 11.04.2006 17:38goto
von • Zugriffe: 1077
Mein Liebling unter den Kunstmächen
Erstellt im Forum Lieblingsmärchen von Gemini
7 20.08.2013 06:35goto
von • Zugriffe: 1415
Meine Minus-Favoriten
Erstellt im Forum ungeliebte Märchen von Myrachoja2
1 10.03.2006 21:46goto
von • Zugriffe: 1159
mein Lieblingsmärchen
Erstellt im Forum Lieblingsmärchen von Gemini
22 05.08.2006 09:24goto
von • Zugriffe: 2074

Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Jette
Besucherzähler
Heute waren 2 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 758 Themen und 3123 Beiträge.


Besucht mich auch durch klick aufs Bild



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de