logo
#1

RE: Kranich und Reiher

in russische und georgische Märchen 20.02.2007 12:56
von Gemini | 11.637 Beiträge | 12100 Punkte

Kranich und Reiher
ein russisches Volksmärchen


Kommt ein Käuzchen geflogen, ist lustig und froh; es fliegt und fliegt und setzt sich nieder, dreht das Schwänzchen, putzt´s Gefieder, sieht nach hier und schaut nach dort, bleibt nicht lang, fliegt wieder fort; und fliegt und fliegt und setzt sich nieder, dreht das Schwänzchen, putzt´s Gefieder, blickt nach hier und schaut nach dort…
Das war nur die Einleitung, das Märchen fängt jetzt an:

In einem Moor lebten einmal ein Kranich und ein Reiher, die hatten sich jeder eine Hütte gebaut, der eine an diesem Ende des Moores, die andere an jenem.
Dem Kranich wurde das Alleinsein zu langweilig und er gedachte zu heiraten.
„Ich will gehen und um Base Reiher freien!“
Er machte sich auf den Weg – tapp, tapp -, sieben Werst durchs Moor. Kommt hin und sagt:
„Ist Base Reiher zu Hause?“
„Ja!“
„Werde meine Frau!“
„Nein Kranich, ich werde nicht deine Frau. Deine Beine sind zu lang, dein Rock ist zu kurz; du fliegst schlecht und hast nichts, mich zu füttern. Geh fort, Langbein!“
So musste der Kranich unverrichteter Dinge nach Hause gehen.
Hinterher besann sich Base Reiher eines anderen und sagte:
„Ehe ich als einsame Jungfer lebe, will ich lieber den Kranich heiraten.“
Kommt zum Kranich und sagt:
„Kranich, nimm mich zur Frau!“
„Nein, Base Reiher, ich brauche dich nicht. Ich mag nicht heiraten und nehme dich nicht zur Frau. Scher dich fort!“
Die Reiherin brach vor Scham in Tränen aus und machte sich auf den Heimweg. Der Kranich besann sich eines anderen und sagte:
„Es war dumm von mir, Base Reiher nicht zu nehmen; allein ist´s zu langweilig. Ich will jetzt gehen und sie zur Frau nehmen.“
Er kommt hin und sagt:
„Base Reiher, ich möchte dich heiraten, werde meine Frau.“
„Nein Kranich, ich werde nicht deine Frau!“
Der Kranich ging nach Hause.
Da besann sich die Reiherin eines andern:
„Warum habe ich nein gesagt? Wozu soll ich als einsame Jungfer leben? Lieber will ich den Kranich heiraten!“
Kommt zum Kranich, aber der will nicht. Und so gehen sie bis auf den heutigen Tag einer den anderen zu freien, aber zum Heiraten kommen sie nicht.


Liebe Grüße
Bettina

Rezitante und Musäusfan-ny
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
KHM 44 Der Gevatter Tod
Erstellt im Forum Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm von Gemini
2 01.10.2008 12:07goto
von • Zugriffe: 547
Der Affe als Mensch
Erstellt im Forum Märchen von Wilhelm Hauff von Gemini
1 04.06.2007 17:07goto
von • Zugriffe: 586
Der Sandmann
Erstellt im Forum Andersenmärchen von Gemini
0 26.05.2007 21:55goto
von • Zugriffe: 548
Unter dem Weidenbaum
Erstellt im Forum Andersenmärchen von Gemini
1 26.05.2007 09:48goto
von • Zugriffe: 574
Kinderbuchverlage
Erstellt im Forum Märchenschreiber von Gemini
9 22.05.2007 07:42goto
von • Zugriffe: 4973
Thesen der Deutschen Literaturkonferenz 2004
Erstellt im Forum Märchenerzähler von Gemini
0 27.07.2006 21:09goto
von • Zugriffe: 977

Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Jette
Besucherzähler
Heute waren 6 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 758 Themen und 3273 Beiträge.


Besucht mich auch durch klick aufs Bild



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de