logo
#1

RE: Siebengescheit

in Redensarten und Sprichwörter 18.04.2006 22:35
von HolySmokes | 7.719 Beiträge | 7719 Punkte

bin ich noch nicht, leider, aber vielleicht will ich es auch nicht sein, denn man kann auch für arrogant gehalten werden, wenn man angibt siebengescheit zu sein, oder man macht sich gleich über denjenigen lustig, der halt ein wenig klüger als andere zu sein meint... aber eigentlich geht es auf die Kenntnis von wichtigen Dingen zurück, wenn man sich diese Bezeichnung verdient hat... ist hier jemand... siebengescheit...?


nach oben springen

#2

RE: Siebengescheit

in Redensarten und Sprichwörter 18.04.2006 23:27
von Zwilli | 1.389 Beiträge | 1389 Punkte

nein, nur neunmalklug
ich denke mal, dass das siebengescheit sein mit der starken Magie der Primzahl sieben zu tun hat... ob nun im Christentum, oder in der Antike, die sieben war eine besondere Zahl, aber ich versuche noch dahinter zu steigen


nach oben springen

#3

RE: Siebengescheit

in Redensarten und Sprichwörter 19.04.2006 00:43
von HolySmokes | 7.719 Beiträge | 7719 Punkte

Steigen sie mal, Madame... wenn ich darüber nachdenke... wenn Du gaaaanz aufmerksam bist, so findest Du die Antwort vielleicht schon in einem anderen Forum...


nach oben springen

#4

RE: Siebengescheit

in Redensarten und Sprichwörter 21.04.2006 17:06
von HolySmokes | 7.719 Beiträge | 7719 Punkte

Na, schon gestiegen??


nach oben springen

#5

RE: Siebengescheit

in Redensarten und Sprichwörter 21.04.2006 23:00
von Gemini | 11.637 Beiträge | 12100 Punkte

nee... irgendwie black out


nach oben springen

#6

RE: Siebengescheit

in Redensarten und Sprichwörter 29.04.2006 19:29
von HolySmokes | 7.719 Beiträge | 7719 Punkte

Der Ausdruck 'Siebengescheit' sein, rührt wohl von der Kenntnis der 'Septem artes liberales' her, die da bedeuten:

Septem artes liberales

So heißen seit der Spätantike die "sieben freien Künste", d.h. jene Wissenschaften, die nicht dem Gelderwerb dienen, sondern das Allgemeinwissen enthalten, das eines freien Menschen würdig ist. Sie gliedern sich in das seit dem 9. Jahrhundert n. Christus so genannte 'Trivium', d. h. den 'Dreiweg' von Grammatik, Rhetorik und Dialektik, und das seit Boethius so genannte 'quadruvium' oder 'quadrivium', d. h. den 'Vierweg' von Arithmetik, Geometrie, Musik und Astronomie


Hatte man Ahnung von denen, war man, so schätze ich, siebengescheit... ich bin nicht siebengescheit... Mathe und so... bin der Definition nach dann sowas wie ein unwürdig-freier Mensch... äh...

Mittlerweile wird diese Redewendung jedoch deutlich ironisch gebraucht, wahrscheinlich eine Erfindung zum reinen Selbstschutz, von Leuten wie mir, die froh sein können, wenn sie mal hier und da ein Künstchen beherrschen...

Nach 'neunmalklug' habe ich auch geschaut, allerdings stand der Begriff im gleichen Atemzug wie siebengescheit da, jedoch keine Erklärung, warum es sich um eine andere Zahl handelt. Vielleicht kamen irgendwie noch 'inoffiziel' zwei Künste dazu?



Und neunmalklug... hm, müsste man vielleicht


nach oben springen

#7

RE: Siebengescheit

in Redensarten und Sprichwörter 29.04.2006 20:42
von Gemini | 11.637 Beiträge | 12100 Punkte

huuu, ja zwei Geheimkünste... okultes Wissen.
danke für die Erklärung Holy


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
die Zahl sieben und ihre Mythologie
Erstellt im Forum Mythologie von Gemini
9 26.10.2019 03:53goto
von Sarah • Zugriffe: 6826

Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Jette
Besucherzähler
Heute waren 5 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 784 Themen und 3469 Beiträge.


Besucht mich auch durch klick aufs Bild



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de