logo
#1

RE: Märchen sind Spiegel des Lebens

in Sind Märchen noch zeitgemäß ? 07.03.2006 15:31
von Gemini | 11.637 Beiträge | 12100 Punkte

Märchen sind lkeine moralisierenden Geschichten. Darum erzählen sie nicht nur von vorbildlichem Verhalten sondern auch vom grausamen. Sie spiegeln unsere Welt mit ihrem Guten und Bösen.

Märcheninitiative Sesam


nach oben springen

#2

RE: Märchen sind Spiegel des Lebens

in Sind Märchen noch zeitgemäß ? 10.03.2006 21:52
von Elfe (gelöscht)
avatar

ja der meinung bin ich auch das märchen sowas ist wie der spiegel des lebens


nach oben springen

#3

RE: Märchen sind Spiegel des Lebens

in Sind Märchen noch zeitgemäß ? 17.03.2006 21:35
von xxnaseweisxx | 12.117 Beiträge | 12117 Punkte

märchen sind metaphern. für mich jedenfalls. jedes märchen erzählt von lebenssituationen.

beispiel: der weg führt oft in den wald. da lauern gefahren. rotkäppchen trifft auf den wolf, er will sie vom weg abbringen - was er auch schafft.... das ist der weg von rotkäppchen vom kind zum erwachsen werden, und welche gefahren und probleme da auftauchen können.

ist doch immer wieder nett, wie das geschildert wird


nach oben springen

#4

RE: Märchen sind Spiegel des Lebens

in Sind Märchen noch zeitgemäß ? 28.12.2006 13:12
von Gast (gelöscht)
avatar

Also "mein Märchen" ist der Teufel mit den drei goldenen Haaren ist genau wie mein Leben .Und was ganz spannend ist ,ich entdecke immer wieder etwas neues darin.Halt wie im Leben.Gruß augenzauber


nach oben springen

#5

RE: Märchen sind Spiegel des Lebens

in Sind Märchen noch zeitgemäß ? 07.01.2007 19:19
von Gemini | 11.637 Beiträge | 12100 Punkte

Erst einmal ein freundliches Hallo an Dich, Augenzauber ;
schön, dass Du hier vorbei schaust.
Dass Du dieses Märchen für Dich so in Anspruch nimmst finde ich interessant. Magst Du erzählen, wieso, weshalb, warum ?
Bist mit einer Glückshaut geboren? Das wäre mal eine schöne Sicht aufs Leben...
Du könntest dann in dem Bereich Märchenstellen Deine Anmerkungen machen, würde passen.

Ich wünsche Dir jedenfalls ein erfolgreiches Jahr 2007
( erlange die goldenen Haare mit Hilfe der Ellermutter )

Für Alle, für die das hier unverständlich ist, aber wissen wollen, wovon wir schreiben:



Der Teufel mit den drei goldenen Haaren


nach oben springen

#6

RE: Märchen sind Spiegel des Lebens

in Sind Märchen noch zeitgemäß ? 05.03.2007 19:06
von PiaM (gelöscht)
avatar

Für mich sind Märchen sehr wichtig.

Sie spieglen nicht nur Lebenssituationen sondern auch
Seelensituationen.

Märchen können meines erachtens auch gesundheitsfördernd sein.

LG

PiaM

nach oben springen

#7

RE: Märchen sind Spiegel des Lebens

in Sind Märchen noch zeitgemäß ? 05.03.2007 19:19
von Gemini | 11.637 Beiträge | 12100 Punkte

Gesundheitsfördernd, magst Du darauf noch näher eingehen?


Liebe Grüße
Bettina

Rezitante und Musäusfan-ny
nach oben springen

#8

RE: Märchen sind Spiegel des Lebens

in Sind Märchen noch zeitgemäß ? 13.03.2007 10:03
von Mondheld | 37 Beiträge | 37 Punkte

Märchen sind gesundheitsfördernd...

Meines Wissens wurde der Zusammenhang noch nie breit erforscht. Man kann sich aber auf die Erfahrungen einzelner "Märchenanwender" beziehen. D.h. Psychologen, Psychotherapeuten, Psychiater und andere Ärzte, und natürlich Pädagogen, Erzieher, Lehrer usw. die Märchen auch im Spannungsfeld Gesundheit-Krankheit einsetzen. Der Einsatz ist sehr unterschiedlich: Mal werden sie als diagnostisches Mittel benutzt, mal werden sie therapeutisch eingesetzt. Dabei wird allerseits ihr symbolischer Bedeutungsüberschuss als wichtig angesehen. Also: Mit einem Märchen sage ich soviel mehr, als ich mit den eigentlichen Sätzen des Märchen ausspreche. Ich spreche quasi "durch die Blume". Diese Umgehen der bewussten Kontrollmechanismen wird als Gesundheitsfördernd betrachtet.
In anderen Zusammenhängen wird hervorgehoben, dass schon das Hören/Lesen/Nachspielen der "Geschichte" des Märchenhelden dem Menschen hilft sein eigenes Leben besser zu verstehen und zu strukturieren - insbesondere, wenn ähnliche Problemlagen dargestellt werden. Dieser Zuwachs an "Durchblick" und Kontrolle ist in jedem Fall gesundheitsfördernd...

Als Märchenerzähler erleben wir ja gelegentlich, dass Menschen durch Märchen angeregt werden, aus sich heraus zu gehen, auch schmerzliches in ihrem Leben anzusprechen, nur weil sie durch das Märchen daran erinnert wurden. Das ist zwar noch nicht die Heilung, manchen geht es sogar in der Folge erst einmal schlechter... aber langfristig wirkt es heilsam...

So aus meiner Erfahrung...

[ Editiert von Mondheld am 13.03.07 10:44 ]


:nuts:

Es gibt eben Menschen,
die werden schon erstaunt geboren...

:P

nach oben springen

#9

RE: Märchen sind Spiegel des Lebens

in Sind Märchen noch zeitgemäß ? 13.03.2007 10:20
von Mondheld | 37 Beiträge | 37 Punkte

Märchen als Spiegel des Lebens...

Es gibt immer wieder Märchen, die uns faszinieren und beschäftigen, mehr als andere, mehr als uns selbst verständlich, mehr als wir nachvollziehen können...

Jedesmal, wenn dies passiert, hat das Märchen etwas mit mir, meinen Wünschen, meinen Ängsten, meinen Bedürfnissen, meinem Leben zu tun. Ein Märchen, welches ich jetzt lese und welches mich dann die nächsten Wochen nicht loslässt, kann mir etwas über mich verraten, auch über Dinge, die ich gewöhnlich vor mir selber verstecke, nicht wahr haben will. Das gilt natürlich auch für eine andere Geschichte, einen Roman, einen Krimi, einen Spielfilm, einen Witz... Dies gilt auch für "Aufreger": Was immer mich aufregt ("wie kann man nur sowas sagen!", "So was darf man eigentlich nicht veröffentlichen...") hat was mit mir zu tun.

Wenn man den Zusammenhang aufdeckt, dann entdeckt man etwas über sich selbst.

Wenn man sich an eine Geschichte aus seiner Kindheit erinnert, von der man (selber!) heute (!) meint, damals hätte sie einen sehr beschäftigt (also bitte nicht die Eltern oder Geschwister fragen!), dann hat man eine Verbindung zwischen Kindheit und Jetzt. Meistens findet man eine symbolische Entsprechung des Lebensweges. Das gefällt nicht immer!!! Aber wenn man das Märchen (die Geschichte) annimmt, dann nimmt man auch sein Leben an und dann können allmählich Verletzungen heilen, Orientierungen hervortreten, Ungeklärtes kann geklärt werden, die Seele kann Frieden finden...

Ich bin überzeugt, dass Märchen als Spiegel funktionieren können, dass sie von jedem selber dafür heilsam genutzt werden können.

Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie ihren Psychologen oder Psychiater...

PS: Niemand ist gezwungen, Märchen so einzusetzen! Ich erzähle Märchen in aller Regel ohne solche Ambitionen. Bin mir aber möglicher Verwicklungen bewusst.

[ Editiert von Mondheld am 13.03.07 10:43 ]


:nuts:

Es gibt eben Menschen,
die werden schon erstaunt geboren...

:P

nach oben springen

#10

RE: Märchen sind Spiegel des Lebens

in Sind Märchen noch zeitgemäß ? 13.03.2007 10:39
von Mondheld | 37 Beiträge | 37 Punkte

Märchen sind kleine moralisierende Erzählungen...

Na - da werde ich komisch! Viele Märchen wurden von ihren Erzählern mit einer Moral versehen, zu gewissen Zeiten in gewissen Kreisen war das wohl so üblich. Aber wenn man Märchen nicht als pädagogisches Mittel einsetzt sondern einfach nur liest, erzählt, muss längst nicht immer eine Moral eine Rolle spielen, selbst dann, wenn - wie bei Perrault - häufig ein meist sehr augenzwinkerndes "Und die Moral von der Geschicht..." nachgestellt wird.

Märchenhelden sind nach allgemeiner Auffassung häufig nicht besonders moralisch. Sie betrügen, rauben oder eignen sich etwas an, dessen Besitzer unklar ist, sie beachten Verbote nicht, man kann ihnen nichts anvertrauen, sie legen sich einfach ins Bett der schlafenden Prinzessin und küssen sie - die bekommt 9 Monate später davon ein Kind - der Märchenheld würde heute dafür ein paar Jahre wegen Vergewaltigung bekommen! Das ist nicht moralisch einwandfrei!

Ich glaube "Moral" ist die völlige falsche Kategorie für Märchen. Märchen sind Spiegel des Lebens - Ja! Sie können als Vorbilder dienen, sie können vor Verfehlungen warnen, sie können mir helfen, wenn ich durch Verfehlungen in irgendeine Art von Bedrängnis geraten bin... aber sie stehen nicht für irgendeine Moral. Häufig wurden sie von Moralisten vereinnahmt! Märchen lassen das aber nicht mit sich machen. Ihrem Bedeutungsüberschuss gelingt es in den meisten Fällen, diese Bestrebungen zu torpedieren. Treffer - Versenkt!

Die Brüder Grimm haben sich nach Kräften bemüht, die Märchen der Erwachsenen, die sie gehört haben, für Kinderohren geeignet zu machen. Und oberflächlich ist es ihnen gelungen. Sie haben moralisiert! Sie haben das pädagogische Potential gesucht. Aber - der Frosch will immer noch zur Prinzessin ins Bettchen. Und würde sie ihn an die Wand klatschen, wenn er einfach nur schlafen wollte? Und hernach darf er ihr liebster Spielgefährte sein...

Die vielen -lein und -chen, die die Grimms eingebaut haben, können nicht über die erotische Spannung wegtäuschen...

und so was erzählen wir Kindern...

Nein, Märchen sind - Gott sei Dank! - nicht moralisch!

[ Editiert von Mondheld am 13.03.07 10:43 ]


:nuts:

Es gibt eben Menschen,
die werden schon erstaunt geboren...

:P

nach oben springen

#11

RE: Märchen sind Spiegel des Lebens

in Sind Märchen noch zeitgemäß ? 14.03.2007 13:56
von Märchenengel (gelöscht)
avatar

ich habe zwar auch keine so wunderschönen Worte, doch finde auch ich, dass Märchen weniger von Moral als vielmehr von Lebensweisheiten sprechen.Viele davon sind sogar viel tiefer im Märchen verborgen, als man vielleicht annimmt. Oft sind es die kleinen Randsätze oder einzelne Worte, die dem Ganzen >das Gewisse< verleihen.

Und was ja auch ganz schön ist, jeder kann sich mit dem bedienen, was er für sich als wichtig entfindet.Märchen sind auch ein Stück unserer verborgenen Wünsche und deshalb ist es vielleicht ganz gut, dass die Moral hier und da "auf der Strecke bleibt ".

nach oben springen

#12

RE: Märchen sind Spiegel des Lebens

in Sind Märchen noch zeitgemäß ? 04.12.2008 13:44
von klaasen (gelöscht)
avatar

märchen sind kleine rüpel. man hat sie einfach gern, bevor man sie verschlingt.
klaas

nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Schneeweißchen
Erstellt im Forum Bechsteinmärchen von Gemini
0 15.05.2014 21:11goto
von Gemini • Zugriffe: 382
Der Zug des Lebens
Erstellt im Forum Cafe´ von Enrand
1 03.06.2007 14:27goto
von • Zugriffe: 1083
Das Wasser des Lebens
Erstellt im Forum Mythologie von Gemini
6 21.09.2019 23:37goto
von Lisa • Zugriffe: 1016
Baum des Lebens und andere
Erstellt im Forum Mythologie von Gemini
9 28.09.2019 11:49goto
von Katina • Zugriffe: 2938
Die Spezialmutter ... Ein etwas anderesMärchen
Erstellt im Forum Cafe´ von greatmum4
8 07.08.2006 08:05goto
von • Zugriffe: 1197

Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Jette
Besucherzähler
Heute waren 2 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 784 Themen und 3469 Beiträge.


Besucht mich auch durch klick aufs Bild



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de