logo
#1

RE: Ausschreibung: Von Drachenjungen,Elfenstreichen ..

in Cafe´ 12.03.2008 10:51
von PiaM (gelöscht)
avatar

Von Drachenjungen, Elfenkindern und Zwergenstreichen

Hallo zusammen,

ich freue mich sehr, hier bekanntgeben zu dürfen, dass ich in Pias Verlag eine Anthologie herausgeben darf.
Das heißt, sowohl die Ausschreibung, als auch den gesamten Ablauf, was Empfang, Sichtung, Auswahl und Lektorat der Geschichten anbelangt leite ich. Ich bin auch Ansprechpartner für die Autoren und regele alles, was mit der Anthologie zu tun hat.
Ich werde auch ein Cover zeichnen sowie ein paar Innenillustrationen zu einzelnen Geschichten, damit es ein rund herum schönes Buch wird.
Erscheinen wird es dann in Pias Verlag.

Und nun zu der Ausschreibung selbst:

"Von Drachenjungen, Elfenstreichen und Zwergenkindern"
(Arbeitstitel)

Konzept: Eine High Fantasy Anthologie für Kinder zwischen 8 und 12 Jahren.

Gesucht werden:
- Geschichten für Kinder, die in High Fantasy Welten und Settings spielen.
Die Geschichten sollen in mittelalterlichen High Fantasywelten spielen.
Das bedeutet expilzit, dass keine Geschichten in unserer realer Welt erlaubt sind und auch keine Geschichten in Fantasyparallelwelten, wie es z.B. bei Harry Potter oder Narnia der Fall ist. Die Geschichten sollen in sich abgeschlossenen von unserer Welt unabhängigen Fantasywelten, wie z.B. Tolkiens Mittelerde, Aventurien (DSA) etc. spielen. Es ist dabei weder wichtig noch nötig, eine bestimmte Welt sein eigen zu nennen oder überhaupt in der Geschichte zu erwähnen, aber es soll in den Geschichten ganz klar herausgestellt werden, dass sie nichts mit unserer Welt zu tun haben.
Technik oder moderne Aspekte wie Autos, Glühlampen usw. gibt es natürlich auch nicht, dafür aber Magie, magische Wesen und alle anderen Kreaturen und Besonderheiten der High Fantasy - wie die Welten oder Hintergründe für die Geschichten im Einzelnen ausgearbeitet und dargestellt werden, bleibt dem Autoren überlassen.
Die Autoren müssen allerdings die Rechte besitzen, über die betreffende Welt schreiben zu dürfen. Das heißt, dass Geschichten, die beispielsweise auf Tolkiens Mittelerde spielen, nicht zulässig sind, da dann die Rechte des Erschaffers verletzt würden. Aber falls ein befreundeter Autor eine Welt erschaffen hat und man dessen Erlaubnis nachweisen kann, auf dessen Welt seine Geschichte ansiedeln zu dürfen, sit die natürlich auch erlaubt

- Alle Elemente und Figuren der High Fantasy sind gestattet, müssen aber in kindgerechte Handlungen und Szenerien gebracht werden. Die Handlung darf ruhig gruselig, spannend, actionreich und gefährlich werden, muss aber eben für Kinder verständlich, nachvollziehbar und auch geeignet sein.

- Besonderes Augenmerk der Geschichten soll auf das Leben der Kinder in solch einer Welt gelegt werden und darauf, wie es dazu kommt, dass aus einigen von ihnen später mal richtige Helden werden. Aber natürlich dürfen auch erwachsene Protagonisten mitspielen, wobei die kindlichen Hauptakteure ganz klar im Mittelpunkt stehen sollen.

- Die Protagonisten können Tiere, Menschen, menschenähnliche oder magische Wesen sein. Ob es sich nun um Feen, Menschen, Elfen oder Zwerge dreht, der Protagonist ein Drachenkind ist oder ein Einhorn ... alles ist erlaubt. Wichtig ist, dass - vor allem bei menschlichen Charakteren - klar der High Fantasy Aspekt nicht zu kurz kommt.

Beispiele:
- wie wachsen Zwergenkinder inmitten dunkler Stollen und unheimlicher Minen auf? Und welche Abenteuer gibt es dort zu erleben?
- Warum möchte der kleine Elfenjunge schon immer ein Krieger werden?
- Wie meistert das Drachenkind seinen ersten Flug?
- Welche Geheimnisse gibt es für die beiden Gnomengeschwister hinter dem Wasserfall zu entdecken?
- Wie verkraftet die Tochter eines Meistermagiers, dass ihr Vater bei einem missglückten Zauberritual um sein Leben kam?
- Der Sohn eines Ritters möchte seinem Vater nacheifern und reißt von zu Hause aus, um ebenfalls ein Ritter zu werden. Doch dei Abenteuer, die er erlebt, sind alles andere als glanzvoll ...

Hinweise:
- die Geschichten müssen nicht zwingend fröhlich und heiter sein, doch sollen sie für den jeweiligen Protagonisten ein gutes Ende haben und ihm, welche Probleme und Schwierigkeiten auch immer er zu meistern hat, Lebensmut und Freude am Leben lehren. Mutmachgeschichten und Geschichten, die Kindern das Gefühl geben, ihre Ziele erreichen zu können, sind ebenso gut, wie Geschichten die aufzeigen, dass nach starkem Regenfall auch die Sonne wieder scheint, dass nicht alle Menschen vertraunswürdig sind und dass im Leben auch Gefahren lauern, die man mit Witz, Mut, Charme und Köpfchen aber meistern kann.

- Jeder Autor darf mehrere Geschichten einreichen

- Bitte keine Illustrationen dazu einreichen

- Die Geschichten bitte an geschichten-wettbewerb@thargannion.de senden.

- Bitte die Geschichten als .doc oder .rtf Dokument einreichen und die Geschichten mit folgenden Daten versehen:
- Name
- ggf. Pseudonym
- Emailadresse
- Adresse
-> Damit ich die Geschichten einwandfrei zuordnen kann

- Fragen können hier im Forum gestellt, mir aber auch per Email geschickt werden.


Zeichenanzahl:
- maximal 25.000 Zeichen inkl. Leerzeichen

Einsendeschluss:
- Die Ausschreibung startet jetzt sofort und geht bis zum 31.07.2008 Alle Geschichten, die mich bis dahin erreicht haben, nehmen an dem Wettbewerb teil.


Viel Spaß beim Schreiben und viel Erfolg bei dem Wettbewerb!

Ganz liebe Grüße,
Janine

nach oben springen

#2

Good info

in Cafe´ 03.11.2014 19:30
von Pharma541
avatar

Very nice site!

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Jette
Besucherzähler
Heute war 1 Gast online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 758 Themen und 3123 Beiträge.


Besucht mich auch durch klick aufs Bild



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de